Tauchmedizin

Tauchen übt auf eine stetig wachsende Zahl von Menschen seine Faszination aus. Neben einer fundierten Ausbildung, gutem Equipment und risikobewußtem Verhalten ist die medizinische Tauglichkeit elementare Voraussetzung für einen gefahrlosen Tauchgenuß.

 

Dieses erfordert von allen Tauchern einen jährlichen Check nach anerkannten medizinischen Kriterien. In unserer Praxis halten wir Know-How und medizinisch technische Ausstattung bereit, um den Anforderungen der Leitlinien der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin GTUEM zu entsprechen.

 

Die Untersuchungsumfänge sind gemäß den Leitlinien altersadaptiert.

 

Untersuchungsumfang für Taucher < 40 Jahren

 

  • Ausführliche Anamnese
  • Körperliche Untersuchung inklusive Ohrenspiegelung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • EKG

 

Untersuchungsumfang für Taucher > 40 Jahren

 

  • Ausführliche Anamnese
  • Körperliche Untersuchung inklusive Ohrenspiegelung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Belastungs-EKG

 

Bitte bringen Sie am Untersuchungstag den Fragebogen zu Ihrer medizinischen Vorgeschichte ausgefüllt mit.

 

Für gesetzlich Versicherte (GKV) handelt es sich bei der Tauchtauglichkeitsuntersuchung um eine individuelle Gesundheitsleistung, die nicht zu Lasten der GKV durchgeführt werden darf. Wir liquidieren die Untersuchung gemäß der Vorgaben der GTUEM nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), berechnen für gesetzlich Versicherte aber überwiegend nur den 1,1-fachen Gebührensatz. Derzeit liegen die Kosten bei 70 bzw. 82 €.

 

Privat Versicherte bekommen die Kosten durch Ihre Versicherung erstattet. Der Faktor beträgt hier 2,3.

 

Sollten sich im Rahmen der Untersuchung Befunde ergeben, die einer weiteren medizinischen Abklärung bedürfen, werden diese zu Lasten der GKV übernommen.

Comments