Seit April werden auch die niedergelassenen Ärzte in die Impfstrategie eingebunden.

Derzeit sind die Impfdosen stark kontingentiert. Es dürfen max. 48 Stück pro Praxis/Woche bestellt werden, die tatsächlich Lieferung liegt darunter.

So haben wir für die KW 15 insgesamt 30 Impfdosen zugesagt bekommen. Diese teilen wir gemäß der Priorisierungsvorgaben des RKI  unseren Patienten zu.

Welchen Impfstoff wir in welcher Menge erhalten, wissen wir erst sehr kurzfristig. Es handelt sich derzeit um die den Impfstoffe von Biontech und AstraZeneca.

Beide Impfstoffe sind hoch wirksam und sicher! Bitte nutzen Sie alle Impfangebote, nur eine sichere Herdenimmunität kann die Pandemie zum erliegen bringen.

 

Wir bitten alle unsere Patienten, die impfberechtigt sind, sich telefonisch zu melden. Wir führen eine Liste und priorisieren Impfstoff und „Impfling“ gemäß der behördlichen Vorgaben.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihr

 

JUD