Chirotherapie

                                                                                
 
Rückenschmerzen gehören in den westlichen Industrienationen zu den häufigsten Gründen den Arzt aufzusuchen. Neben ernsten Erkrankungen der Wirbelsäule wie Bandscheibenvorfällen oder Osteoporose, sind eine Vielzahl der Beschwerden durch rein funktionelle Störungen der Wirbelsäule und des Beckens bedingt. Funktionell bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Ursache der Beschwerden durch gezielte manualtherapeutische Interventionen behoben werden können.
Zusammen mit einer unterstützenden Schmerztherapie läßt sich meist eine zügige Linderung erzielen. Auch Patientin mit chronischen Beschwerden aufgrund von Verschleiß der Wirbelsäule profitieren in der Regel, wenn eine gestörte Wirbelsäulenfunktion optimiert wird. Zur  Stabilisierung und Aufrechterhaltung des Therapieerfolges kann eine physiotherapeutische Nachbehandlung notwendig sein. Durch enge Zusammenarbeit mit der Praxis für Physiotherapie, Andreas Amorth, im IGZE, ist eine zeitnahe, unkomplizierte und umfassende Therapie sichergestellt.
 
Comments